Alltag

Aus Solche
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alltag (Kann das denn alles sein?)

Schon am Morgen muss das so unsubtil entwürdigend sein,
das ganze Universum zwischen Arbeitsplatz und Klo macht klein. Kein Aber.
Aber wenn doch die ganze Welt sich den ganzen Tag lang zu dir stellt, als ob es dir gefällt,
Da ist keine Schiene, die dich in der Spur behält. Und du fragst mit kalter Miene ungestellt:
Kann das denn alles sein
Kann das denn alles sein
nein
Fäuste schlagen auf Tischen ein und du fühlst dich nicht mehr allein, dein ist nicht mehr länger dein.
Werden willst du groß und schön und nicht mehr in der Ecke stehen, Sinn will endlich sinnvoll sinnvoll sein.
Herz pumpt, es schrumpft das Geld, gestern wars noch abgezählt und heute ist das scheißegal.
Die Wahl hat der, der wählen will, die Qual hat der, der quälen will, im Kreisverkehr schreit es nun tausendmal.
Kann das denn alles sein
Kann das denn alles sein
nein
Kann das denn alles sein
Kann das denn alles sein
neeeiiiiiiiiiiiiiin
Kann das denn alles sein
Kann das denn alles sein
nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein
Kann das denn alles sein
Kann das denn alles sein -Nein