Bürokratie

Aus Solche
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bürokratie (Schwarz und weiß)

Das Gefühl zieht traurig aus und Formularbehörden fragen nach dem Dokument und ob es alle Regeln kennt.
Die Macht versagt die graue Welt und schreibt schwarzweiß ins Auswahlfeld das Lebens-Liebens-Arbeits-Glücks-Patent.
Was du einrägst, wirst du sein, und draußen wird ein Menschlein schrein, dass alles anders ist und allein.
Kein Moment der wirklich deinen Namen in sich trägt und beschreibt, wo dir dein Zuhause scheint.
Es gibt nur einen Weg, nur den einen Weg, der ihren und nicht deinen Namen trägt.
Es gibt nur einen Weg, nur den einen Weg, der ihren und nicht deinen Namen trägt.
Schwarz und weiß und irgendwo bleibt doch nur eine Wahl,
Schwarz und weiß, und du weißt nicht, wer deine Farbe stahl,
Schwarz auf weiß, es wird dir eines langsam klar.
Du bist viel mehr als ihr ScheißFormular.

Ausverwaltet und erkaltet wartest du auf den Bescheid, die Müdigkeit kommt nicht sehr spät, du weißt nicht, wie das geht.
Du nimmst jede Ankreuz-Hürde, und begräbst das bisschen Würde, dass dich noch bis heute untersteht.
Doch alle andern machen das doch auch und stehen alle auf dem Schlauch und du warst nie der, derso laut schreit.
Doch heute fällt die Faust auf ein Schreibtisch irgendwo, weil es irgendwem auch irgendwann mal reicht.

Es gibt nur einen Weg, nur den einen Weg, der ihren und nicht deinen Namen trägt.
Es gibt nur einen Weg, nur den einen Weg, der ihren und nicht deinen Namen trägt.
C Hm Em
Schwarz und weiß und irgendwo bleibt doch nur eine Wahl,
Schwarz und weiß, und du weißt nicht, wer deine Farbe stahl,
Schwarz und weiß, es wird dir eines langsam klar.
Du bist viel mehr als ihr ScheißFormular.