Kolossal

Aus Solche
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kolossal (2008)

Kolossal


Mächtig schmächtig, das Gewissen,
pralle Taschen, voller Bauch.
Bei fehlenden Gewissensbissen
macht es fremde Kohle auch.
Kolossal auf ganzer Linie,
den Kopf in sich gedreht,
grinsend auf der Saatmaschine,
während Wasser baden geht.
Keiner sieht was, weil versperrt ist,
was noch Sinn ist oder Geist.
Und die Sonne, die schon grau ist,
geht unter, bis die Kordel reisst.
Einheitskasper, Macherlacher,
Namen sind nur Schall und Rauch.
Seit gestern keinen Widersacher,
abgetreten, abgetaucht ...
Siegergeschichte, im Ganzen kolossal,
sieh und vernichte zum allerletzten Mal.
Was wir die Antwort auf diese Frage sein?
Nein nein nein nein nein ...
Kapital fast sakral kolossal – illegal fragt atonal rational,
national im Regal allemal – abnormal das Pokal Arsenal
noch einmal! noch einmal! Tränental – maximal funktional Potenzial.
Das Denkmal der Trübsal besteht universal.
Hospital und Lokal optimal – jedes Mal ein Skandal. Amoral,
liberal Personal asozial – jedes Mal vertikal viel zu schmal,
Notsignal bleibt frontal zu loyal – optional Tribunal irreal,
das Denkmal der Trübsal besteht universal.
Radikal Todesqual zu banal – General gräbt pauschal Geldkanal,
optimal fiktional Königssaal – nonverbal zu feudal tangential,
ideal der Schakal bleibt global – Brachial digital Alltagsqual,
das Denkmal der Trübsal besteht universal.
Futteral bleibt pauschal integral – das Journal temporal tausendmal,
Baal spezial ist total trivial – und fatal steht zentral kolonial
Lineal schön medial tausendmal – fast kausal lateral Karneval,
wirkt schon sehr schal, bleibt doch letal,
Wiederwahlwiederwahlwiederwahl ...